Wirtschaft Harz

DBU-Sonderprogramm fördert grüne Startups

Generell richtet sich die Förderung an Einzelpersonen oder Gründerteams, deren Unternehmen nicht älter als fünf Jahre sind und auf innovative Weise Lösungen für Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit mit dem Schwerpunkt Digitalisierung verbinden. Besonders im Blick hat die DBU Hochschulabsolventinnen und -absolventen. Aber auch berufserfahrene Beschäftigte mit einschlägigen mehrjährigen Fach-, Branchen- und Marktkenntnissen sollen sich angesprochen fühlen. Die Förderung soll individuell nach den Bedürfnissen der Gründerinnen und Gründer zusammengesetzt, die Gesamtfördersumme für eine Laufzeit von zwei Jahren auf 125 000 Euro pro Start-up beschränkt werden.

Förderanträge können ab sofort online gestellt werden unter www.dbu.de/startups. Die Gründerinnen und Gründer mit den besten Ideen dürfen diese vor einer Jury präsentieren.

Zurück

Kontakt

Wirtschaftsförderung Landkreis Harz
Friedrich-Ebert-Str. 42
38820 Halberstadt